Tag Archives: WM-Qualifikation

WM-Qualifikation: Lars Bender fällt verletzungsbedingt aus, auch Zwillingsbruder Sven ist fraglich

Nach Mario Gomez und Miroslav Klose muss Bundestrainer Joachim Löw den nächsten verletzungsbedingten Ausfall verkraften. Für die beiden abschließenden WM-Qualifikationsspiele gegen Irland und Schweden  fällt nun auch Lars Bender aus. Der 24-jährige Mittelfeldspieler hat sich am Samstag im Top-Spiel gegen den FC Bayern verletzt.

Das Verletzungspech bleibt dem DFB treu, nach den Ausfällen von Mario Gomez und Miroslav Klose im Sturm musste sich nun auch Lars Bender von Bayer Leverkusen bei Bundestrainer Joachim Löw für die letzten beiden Spiele der WM-Qualifikation gegen Irland (11.10) und Schweden (15.10) verletzungsbedingt abmelden. Beim 1:1 gegen den FC Bayern stand Bender noch 90. Minuten auf dem Platz, zog sich dabei jedoch einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu.

WM-Qualifikation: Joachim Löw gibt Kader für die Spiele gegen Irland und Schweden bekannt

Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Mario Gomez und Miroslav Klose wurde die Bekanntgabe des deutschen Aufgebots für die letzten beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Irland und Schweden mit großer Spannung erwartet. Bundestrainer Löw hat Stefan Kießling erneut nicht berücksichtigt. Götze und Schweinsteiger geben ihr Comeback, genauso wie Marcell Jansen.

Zwei Punkte fehlen Mesut Özil & Co. nur noch noch um das direkte WM-Ticket zu lösen, diese sollen in den letzten beiden Spielen gegen Irland (11. Oktober) und Schweden (15. Oktober) eingefahren werden. Doch auf welche Spieler setzte Bundestrainer Joachim Löw dabei? Vor allem im Sturm gibt es nach den Ausfällen von Miroslav Klose und Mario Gomez Handlungsbedarf, Löw hat entsprechend reagiert und Max Kruse von Borussia Mönchengladbach berufen.

DFB Team: Gibt Stefan Kießling sein Comeback in der WM-Qualifikation?

Erleben wird nun doch noch eine Kehrtwende im „Fall Kießling“? Nach den Verletzungen von Mario Gomez und Miroslav Klose will Bundestrainer Joachim Löw ein Gespräch mit dem Leverkusener führen und könnte den 29-jährigen Angreifer nun doch für die beiden bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele nominieren.

Spielt er, spielt er nicht? Die Rede ist von Stefan Kießling, der Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga stand zu Letzt unter Bundestrainer Jocahim Löw nicht im Aufgebot der deutschen Nationalmmanschaft, doch diese könnte sich bald (wieder) ändern.

WM 2014 Qualifikation: Kader von Österreich gegen Deutschland

Am 11. September 2012 treffen im Rahmen der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2012 in Brasilien Österreich und Deutschland aufeinander. Österreichs Trainer Koller hat sich diesbezüglich schon früh auf den Kader festgelegt, der von vielen bekannten Gesichtern aus der Bundesliga geprägt ist.

Bereits im September startet die WM-Qualifikation für Brasilien. Am zweiten Spieltag kommt es dabei schon zu einem Aufeinandertreffen zwischen Österreich und Deutschland in Wien, das in beiden Ländern einen hohen Stellenwert besitzt. Allein schon deshalb dürfte sich Österreichs Trainer Marcel Koller bereits jetzt für die Nominierungen entschlossen haben und zumindest die deutschen Fans können sich auf bekannte Gesichter aus der Bundesliga freuen. Insgesamt neun Akteure sind im Oberhaus aktiv und wollen gegen den großen Favoriten ihren Anteil zu einer möglichen Überraschung leisten.

WM 2014 Qualifikation in Asien: Japan wieder erfolgreich

Während in Europa noch um die Tickets für die Europameisterschaft 2012 gekämpft wird, geht es in Asien schon um die Qualifikation zur WM 2014. Dort ist Japan auf einem sehr guten Weg nach dem 4:0-Auswärtssieg in Tadschikistan.

Die Weltmeisterschaft ist in Europa noch nicht so präsent wie auf anderen Kontinenten. Während hierzulande der Fokus erst einmal auf die anstehende Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine gerichtet wird, spielt man in Südamerika und Asien bereits die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Nach vier Spieltagen gibt es dabei in einigen Gruppen in Asien schon erste Vorentscheidungen.

WM 2014: Argentinien unterliegt Venezuela

In der WM-Qualifikation 2014 musste Argentinien in der vergangenen Nacht einen erheblichen Rückschlag verkraften. Die Mannschaft um Lionel Messi unterlag Venezuela mit 0:1 und blamierte sich damit bis auf die Knochen. Nach dem klaren 4:1-Auftakterfolg gegen Chile war dies ein erheblicher Rückschlag.

Sportlich läuft vieles noch nicht rund bei der Mannschaft von Argentinien. Copa America 2011 im eigenen Land war eine herbe Enttäuschung gewesen und von der spielerischen Leichtigkeit ist bislang wenig zu beobachten. Jetzt gilt es sich für die WM 2014 in Brasilien zu qualifizieren und die Kritiker verstummen zu lassen. Hatte am am ersten Spieltag noch überzeugen können, erfolgte gestern ein weiterer sportlicher Rückschlag. Beim Gastspiel in Venezuela unterlag Argentinien mit 0:1. Fernando Amorebieta von Athletic Bilbao erzielte den einzigen Treffer des Abends, der historische Ausmaße besaß. Argentinien hingegen muss sich gewaltig steigern, denn schon die Copa hat gezeigt, dass die anderen Teams in Südamerika den Abstand zur Spitze verkürzt haben.